a a aDownloadsLinksKontaktSitemapImpressumDatenschutz
Weltjugendtag 2005
Tage der Begegnung
underconstruction
kreuzbewegt.
Jugendkulturfestival
FAQ
Programm
Aktuelles
Ich war dabei!
Köln & Region
 
Seite drucken Seite versenden

Der Tag des Sozialen Engagements: underconstruction

Der Weltjugendtag ist ein Miteinander zwischen Dir und allen anderen jungen Menschen, die aus der ganzen Welt nach Deutschland gekommen sind. Gemeinsam könnt Ihr etwas bewegen und verändern. „Baut mit an einer Zivilisation der Liebe und Gerechtigkeit“, hat Papst Johannes Paul II. in seiner Ansprache während der Vigil des Weltjugendtags in Toronto gesagt und alle dazu ermutigt. Diesen Gedanken greifen wir am 12. August 2005, dem Tag des Sozialen Engagements, mit einer großartigen, deutschlandweiten Aktion auf – als deutliches Zeichen während der Tage der Begegnung in den deutschen Diözesen. Ziel ist es, an diesem einen Tag überall in Deutschland etwas für andere zu tun. Durch diese Aktion wird das soziale Gesicht der Botschaft Jesu sichtbar. Gäste und Gastgeber packen gemeinsam an. Rund eine Million Stunden ehrenamtlicher Arbeit sollen so an nur einem Tag zusammen kommen. Durch die gemeinsame Arbeit werdet Ihr viel voneinander lernen und eine Menge über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg erleben.

Das Motto der Aktion heißt „underconstruction – bau mit an einer gerechten Welt!“ underconstruction heißt „im Aufbau“ – ein Dauerzustand für die Kirche, die Gesellschaft, in der wir leben und die ganze Welt. Für diesen Aufbau sind Menschen nötig, die alles tun, um beim Aufbau der Gemeinde, der Zivilisation der Liebe und der Gerechtigkeit mit zu machen.

Der Tag des Sozialen Engagements verbindet alle Träger der Jugendarbeit in Deutschland (Verbände, Orden, Gemeinden, kirchliche Bewegungen, offene Jugendarbeit, Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit und viele mehr) zur gemeinsamen Aktion mit den Gästen und bereitet damit den Weg nach Köln vor. Schon im Vorfeld erkundet Ihr Euren Ort in Form eines "social mapping" und entscheidet gemeinsam, an welcher Stelle Euer Engagement sinnvoll ist. Mit underconstruction werden wir gemeinsam an einem Netz der Solidarität bauen.

Jugendliche sind vom Tag des Sozialen Engagements begeistert. Hier einige Statements von Jugendlichen, die schon an Sozialaktionen teilgenommen haben:

„Super war, dass (…) unser Glaube und unsere Art der kirchlichen Jugendarbeit im praktischen Tun sichtbar wurde – vielen sichtbar wurde.“
Johannes Schneider, DPSG, 72-Stunden-Aktion 1998

„Ich fand die 72-Stunden Aktion klasse, weil bleibende Sachen entstanden sind – und die Leute im Dorf wissen noch heute, in welchem Rahmen sie erbaut worden sind.“
Eckhard Müller, DPSG, 72-Stunden-Aktion 1998

„Super war, dass in den Gemeinden in verschiedenen Altersstufen an einem Projekt gearbeitet wurde. Es ergaben sich sogar Gespräche über Generationen hinaus, die sonst im Gemeindealltag kaum vorkommen.“
Stefanie Schneider, BDKJ, 72-Stunden-Aktion 1998

Was können wir tun?

Es gibt unzählige Möglichkeiten, gemeinsam etwas für andere Menschen zu unternehmen. Hier findet Ihr erste Anregungen:

Ausflüge organisieren

  • Ausflug gemeinsam mit Menschen mit Behinderungen, spazieren gehen, Picknick machen
  • Stadtrundgang für und mit älteren Menschen
  • Radtour auf Tandems mit blinden und sehbehinderten Menschen
  • Fahrräder reparieren für einen wohltätigen Zweck

Freizeit für andere gestalten

  • Mit Senioren zusammen für einen Basar basteln
  • Mit Senioren spazieren gehen, ihnen etwas vorlesen
  • Singen, Spielen, Backen mit den Bewohnern eines Behindertenheims
  • Mit Kindern und Jugendlichen Hütten bauen und Stockbrot backen
  • Fußballturnier mit jugendlichen Asylbewerbern organisieren

Gartenarbeit

  • Allgemeine Gartenarbeit in sozialen Einrichtungen
  • Allgemeine Gartenarbeit zusammen mit Kindern einer Kindertagesstätte

Handwerk

  • Bau oder Aufstellen eines Spielgerätes auf einem Spielplatz
  • Holzwerkstatt mit Kindern: zusammen Spielzeug herstellen
  • Verschönerung eines Dorfplatzes
  • Bau oder Renovierung eines Denkmals oder Bildstocks
  • Einen Pacours der Sinne errichten

Musik machen

  • Musik machen für Heimbewohner: von Zimmer zu Zimmer gehen und Lieder am Bett vorspielen
  • In einer Fußgängerzone internationale Musik und eine Kaffeetafel mit fair gehandelten Produkten anbieten

Naturschutz

  • Obstwiese pflegen
  • Forellenlaichplatz schaffen
  • Fluss- oder Bachbett säubern

Theater spielen

  • Sketche oder kurze Theaterstücke zu Fragen von Gerechtigkeit und Frieden
  • Improvisationstag

Der Brückenschlag nach Köln

Der Tag des Sozialen Engagements wird als deutschlandweite Aktion auch in Köln sichtbar werden. Alle Aktionsgruppen, die mitgemacht haben, bringen einen Stein als Symbol mit zum Weltjugendtag. Viele Steine setzen ein Zeichen dafür, wie viele von Euch mitgebaut haben an einer neuen Zivilisation der Liebe und Gerechtigkeit und bereit waren, Verantwortung für andere zu übernehmen. Aus den mitgebrachten Steinen soll eine besondere Gesamtpräsentation gestaltet werden. Stein auf Stein.

Werdet zu Baumeistern!

Der Papst hat Euch zum XX. Weltjugendtag nach Köln eingeladen mit den Worten:

„Die Erwartung, die die Menschheit inmitten vieler Ungerechtigkeiten und Leiden hegt, ist die einer neuen Zivilisation im Zeichen der Freiheit und des Friedens. Aber für ein solches Unternehmen ist eine neue Generation von Bauleuten erforderlich, die nicht von Furcht oder Gewalt, sondern von einer wahren Liebe gedrängt werden, Stein auf Stein zu setzen, um in der Stadt der Menschen die Stadt Gottes zu bauen. – Liebe junge Freunde, ich möchte Euch anvertrauen, was ich mir erhoffe: Diese Bauleute sollt Ihr sein! Ihr seid die Männer und Frauen von morgen; in Euren Herzen und in Euren Händen liegt die Zukunft. Gott überträgt Euch eine schwierige, aber faszinierende Aufgabe, mit Ihm beim Aufbau der Zivilisation der Liebe mitzuwirken.“ (Papst Johannes Paul II. bei der Vigil des XVII. Weltjugendtags in Toronto am 27. Juli 2002)

TOP
 
Seite drucken[Seite drucken] Seite versenden[Seite versenden]
 
 

Mehr zum Thema

Die Arbeitshilfe "underconstruction" hilft Euch bei der Vorbereitung. Es gibt sie hier zum Download!

Ihr könnt auch eine Mail an [email protected] schicken und nach Infos fragen.

 
 

Newsletter

 Lesenlesen
 BestellenNewsletter abonnieren    AbbestellenNewsletter abonnieren
 
 

WJT-Shop

Produkte rund um den WJT: Tasse, T-Shirt und vieles mehr gibt es hier.