a a aDownloadsLinksKontaktSitemapImpressumDatenschutz
Weltjugendtag 2005
Tage der Begegnung
underconstruction
kreuzbewegt.
Jugendkulturfestival
FAQ
Programm
Aktuelles
Ich war dabei!
Köln & Region
 
Seite drucken Seite versenden

Gäste sind ein Segen: Tage der Begegnung in den deutschen Diözesen

XX. Weltjugendtag 2005 in Köln – nur in Köln? Nein, der Auftakt zum Weltjugendtag beginnt in allen anderen deutschen Diözesen. Sie laden Euch, die jungen Gäste aus aller Welt, vom 11. bis zum 15. August 2005 ein. Quer durch Deutschland, von der Nord- und Ostsee bis zu den Alpen, von der ehemaligen Kaiserstadt Aachen bis nach Dresden könnt Ihr Land und Leute kennen lernen. Wolltet Ihr schon immer mal genauer wissen, wie das alltägliche Leben in Deutschland aussieht? Was man dort so isst und ob man wirklich überwiegend Bier trinkt? Vielleicht interessiert Euch aber auch, wie es sich als Christ oder auch Nicht-Christ in Deutschland lebt?

Es gibt viel zu entdecken: international bekannte Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor oder weniger berühmte und trotzdem faszinierende Orte, schöne Schlösser und Museen oder reizvolle Landschaften wie die Nordsee, die Alpen oder das Rheinland. Und nicht nur das. Vor allem habt Ihr die Möglichkeit, neben dem Land auch seine Menschen näher kennen zu lernen – in den deutschen Gemeinden. Dort werden zahlreiche Familien und andere Privatleute Euch als Gäste bei sich aufnehmen. Gleichzeitig erfahren die deutschen Gastgeber von Euch mehr über die Welt, wie junge Christen in anderen Ländern leben und was sie bewegt. Voneinander, miteinander und übereinander Lernen ist das Ziel. Denn die Weltkirche ist so bunt und vielfältig wie es Länder auf der Welt gibt.

Das Programm während der Tage der Begegnung in den deutschen Diözesen wird von jeder Diözese eigenständig und gemeinsam mit den Trägern der Jugendarbeit vor Ort gestaltet, damit Ihr die unterschiedlichen Regionen unmittelbar entdecken könnt. Bei gemeinsamen Besichtigungen, Feiern und anderen Aktivitäten bleibt genügend Zeit, einander näher kennen zu lernen. Was genau die einzelnen Diözesen für die Tage der Begegnung planen, erfahrt Ihr auf deren speziellen Internetseiten zum XX. Weltjugendtag 2005. Bundesweit steht am 12. August ein Tag unter dem Leitwort "underconstruction - bau mit an einer gerechten Welt". An diesem Tag des Sozialen Engagements sind Gäste und Gastgeber auf besondere Weise Baumeister einer Zivilisation der Liebe und Gerechtigkeit.

Partnerschaften pflegen und beleben

Viele Gemeinden oder Diözesen in Deutschland haben Partnerschaften zu anderen Pfarreien in der ganzen Welt aufgebaut. Und nicht nur die kirchlichen Gemeinden, auch Städte und Kommunen oder Verbände pflegen solche Partnerschaften. Schön ist es besonders, wenn Partner vor den zentralen Veranstaltungen in Köln zu den Tagen der Begegnung in den deutschen Diözesen einladen. Bestehende Partnerschaften werden bei der zentralen Entscheidung über die Verteilung der Gäste durch das Weltjugendtagsbüro in Köln soweit wie möglich berücksichtigt. Die anschießende Verteilung der Gastgruppen auf die Gemeinden vor Ort liegt in der Verantwortung der jeweiligen Diözese.

TOP
 
Seite drucken[Seite drucken] Seite versenden[Seite versenden]
 
 

Mehr zum Thema

Schon gehört vom Tag des Sozialen Engagements und der Aktion „underconstruction“? Klickt hier und lest mehr.

 
 

Newsletter

 Lesenlesen
 BestellenNewsletter abonnieren    AbbestellenNewsletter abonnieren
 
 

WJT-Shop

Produkte rund um den WJT: Tasse, T-Shirt und vieles mehr gibt es hier.