a a aShopDownloadsLinksKontaktSitemapImpressumDatenschutz
WJT 2005 in Köln
WJT Historie
Hintergrundinfos
Was ist der Weltjugendtag?
Ziffern und Zahlen für die Zukunft
Einladung von Papst Johannes Paul II.
Das Motto zum Weltjugendtag
Pilgerpakete
Weltjugendtagskreuz
kreuzbewegt.
Tage der Begegnung
Tag des Sozialen Engagements - underconstruction
Freiwillige beim Weltjugendtag
Logo-Beschreibung
Pilgerweg Kreuz Europa
Was ist Katechese?
Was ist ein Kreuzweg?
Was ist Liturgie?
Was ist das Sakrament der Versöhnung?
Was ist eine Vigil?
Verantwortliche
Glossar
 
Seite drucken Seite versenden

Der Tag des Sozialen Engagements - "underconstruction"

Der Tag des Sozialen Engagements ist ein zentraler Bestandteil der "Tage der Begegnung in den deutschen Diözesen", die vom 11. bis zum 15. August 2005 den Auftakt des XX. Weltjugendtags in Köln bilden. Der 12. August 2005 soll dabei ganz im Zeichen des sozialen Handelns stehen. "underconstruction – bau mit an einer gerechten Welt!" ist der Slogan dieses Tages. Um das soziale Gesicht der Botschaft Jesu in unserer Welt greifbar zu machen, werden deutsche Jugendliche mit ihren internationalen Gästen in allen Bistümern zugleich entsprechende Projekte durchführen. Die Vorbereitung auf diesen Tag geschieht beim Erstellen und Gestalten einer "Diakonischen Landkarte": Die gastgebenden Jugendlichen recherchieren das soziale Profil ihrer Gemeinde: z. B. die Altersstruktur der Menschen, die vorhandenen sozialen Einrichtungen, die Anzahl der Erwerbslosen oder die Anzahl der ausländischen Mitbürger. Auf dieser Grundlage fällen sie die Entscheidung für ihr soziales Projekt, wie z. B. die Renovierung eines Gemeinschaftsraumes einer sozialen Einrichtung oder Ausbesserungsarbeiten auf einem Kinderspielplatz.

Durch die praktische Aktion am "Tag des Sozialen Engagements" bleiben die Jugendlichen nicht beim "Sehen", sondern kommen über das "Reflektieren" zum "Handeln". Sie erleben, dass sie vor Ort etwas bewirken und verändern können und übernehmen Verantwortung für die Gestaltung ihres Lebensumfeldes. Im Anschluss an die praktische Arbeit findet eine Reflexion statt: Deutsche und ausländische Jugendliche tauschen sich über ihre gesammelten Erfahrungen aus und vergleichen die unterschiedlichen sozialen und kulturellen Lebenswirklichkeiten, in denen sie leben.

Das Motto dieses Tages "underconstruction - bau mit an einer gerechten Welt!" bezieht sich direkt auf die Einladung, die Papst Johannes Paul II. zum XX. Weltjugendtag in Köln ausgesprochen hat: "Baut mit an einer Zivilisation der Liebe und Gerechtigkeit".

„underconstruction“ ist ein Begriff aus dem World Wide Web und weist dadurch auf die weltweite Vernetzung und Verbindung der Menschen hin: Es wird an einem weltweiten Netzwerk der Solidarität gebaut. Dieses Netzwerk wird durch die gemeinsame Arbeit am "Tag des Sozialen Engagements" sichtbar und erlebbar.

„underconstruction“ macht auch den Prozess deutlich: Sich verantwortlich für die Verbesserung des eigenen sozialen Umfeldes einzusetzen, ist eine ständige und lebenslange Aufgabe.

TOP
 
Seite drucken[Seite drucken] Seite versenden[Seite versenden]
 
 

Mehr zum Thema

Mehr Informationen zum Tag des Sozialen Engagements gibt es hier.

 
 

Newsletter

 Lesenlesen
 BestellenNewsletter abonnieren    AbbestellenNewsletter abonnieren
 
 

WJT-Shop

Produkte rund um den WJT: Tasse, T-Shirt und vieles mehr gibt es hier.